Pronova BKK – die nachhaltige Krankenkasse

Krankenkasse und Nachhaltigkeit – wie passt das zusammen? Auf der Green World Tour in München gibt die pronova BKK Antworten darauf und zeigt dir, dass eine Krankenkasse weit mehr Verantwortung trägt als man zuerst denkt.

Über 650.000 Versicherte vertrauen ihre Gesundheit der pronova BKK an. Ob per Video-Beratung, über das rund um die Uhr erreichbare Servicetelefon oder in den 60 Kundenservices bundesweit – die pronova BKK kümmert sich jederzeit um die Anliegen ihrer Kund*innen. Auch in der digitalen Welt ist die pronova BKK zu Hause. Versicherte können über die App „meine pronova BKK“ ganz einfach und bequem Krankmeldungen schicken oder Rechnungen und Anträge einreichen. Vielfältige Gesundheits-Apps, ein elektronischer Newsletter und spezielle Online-Beratung ergänzen die zahlreichen digitalen Info- und Beratungsangebote der Krankenkasse. Somit können jedes Jahr etliche Mengen Papier gespart werden.

Zu der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens gehört auch, den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten. Deswegen haben die rund 1.500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mobile Arbeitsplätze. Das bedeutet, dass Büroräume untervermietet werden können, der Fahrweg ins Büro entfällt und Energie eingespart wird. Durch diese bestmögliche Flexibilität können die Beschäftigten Familie und Beruf einfacher unter einen Hut bringen.

Dabei setzt sich die pronova BKK immer neue Ziele nachhaltiger zu werden. Sie richtet sich daher vor allem nach den SDG’s, wobei ihre drei Ziele sind:

– Gesundheit und Wohlergehen aller Versicherten und Mitarbeitenden
– Abbau von Ungerechtigkeiten
– Reduktion von Treibhausgas-Emissionen, um die Gesundheit und Lebensqualität zu erhalten und steigern.

Auf der Green World Tour in München am 25. und 26. Juni, aber auch an vielen weiteren Standorten, habt ihr die Möglichkeit die pronova BKK vor Ort zu treffen und euch über das Angebot der Krankenkasse zu informieren. Wir freuen uns auf euch!