Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Illegale Fischerei und die Auswirkungen auf das Ökosystem Meer – Johannes Walther

7. März 2020 um 14:00 - 14:20

Logo Sea Shepherd

Unsere Meere sind durch eine Vielzahl von Faktoren bedroht, darunter Verschmutzung, Vermüllung und Übersäuerung. Am deutlichsten werden die massiven Eingriffe des Menschen jedoch durch die Überfischung der Ozeane. 90% der globalen Fischbestände gelten als überfischt oder bis an die Grenze der Belastung befischt. Und dennoch geht die Überfischung weltweit ungehindert weiter.

Dabei stammen über 30% des international gehandelten Fisches aus der illegalen Fischerei, mit dramatischen Folgen für die Bestände und die betroffenen Regionen, die den einheimischen Fischern keine Chance zum Überleben lassen.

Sea Shepherd bekämpft die illegale, unregulierte und undokumentierte Fischerei in Zusammenarbeit mit den nationalen Behörden vor den Küsten Afrikas und verzeichnet in den vergangenen Jahren steigende Erfolge. Die Kooperationen werden kontinuierlich ausgebaut, aber die Arbeit steht immer noch am Anfang und es bleibt kaum noch Zeit. Den Fischpopulationen droht weltweit der Zusammenbruch.

Details

Datum:
7. März 2020
Zeit:
14:00 - 14:20

Veranstalter

Sea Shepherd Deutschland e.V.
Webseite:
https://www.autarkia.info/user/seashepherd/

Veranstaltungsort

Saal 1