Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Heizen mit erneuerbaren Energien nach dem Hamburger Klimaschutzgesetz – Jan-Peter Peters

25. September 2021 um 12:30 - 12:50

Wer auf klimafreundliche Heiztechnik setzt, kann mit erheblichen Bundes- und Landes-Fördermitteln rechnen. Besonders im Heizungskeller ist das Potenzial zur Verringerung des CO²-Ausstosses groß. Um den Umstieg von veralteten klimaschädlichen Heizsystemen mit fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien voranzutreiben, gibt es attraktive Fördermöglichkeiten. Je klimafreundlicher die neue Heizung – desto mehr Geld: Beim Austausch eines Öl-Oldies gegen eine erneuerbare Energieform sind 45 Prozent Fördermittel möglich, wenn die Heizungserneuerung Teil eines individuellen Sanierungsfahrplanes ist sogar 50 Prozent. Für den Einbau einer Wärmepumpe oder einer Solarthermie-Anlage gibt es zudem Landesfördermöglichkeiten. Im Rahmen des Hamburger Klimaschutzgesetzes ist die Einbindung Erneuerbarer Energien beim Heizungstausch seit Juli Pflicht – wir geben einen ersten Überblick, wie diese Verpflichtung sinnvoll umgesetzt werden kann.

Details

Datum:
25. September 2021
Zeit:
12:30 - 12:50
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Verbraucherzentrale Hamburg e.V./Hamburger Energielotsen
Webseite:
https://www.autarkia.info/user/verbraucherzentralehamburg/

Veranstaltungsort

Saal 1